Der Elbe-Seiten-Kanal von der Ertheneburg aus gesehen

Die Gemeinde Schnakenbek

Die Gemeinde Schnakenbek liegt in ca. 40 km Entfernung von Hamburg an der B5 zwischen Geesthacht und Lauenburg/Elbe.

Der Hauptteil der Gemeinde ist durch einen etwa 300 m breiten Waldstreifen von der Elbe getrennt, die am Fuße eines 30 m tiefen Abhanges träge dahinfließt. Dieses wunderschöne Waldgebiet ist durch zahlreiche Wander- und Reitwege und zum größten Teil als Naturschutzgebiet erschlossen.

Die Alte Schule von Schnakenbek, etwa um 1950

Bis 1945 schwankte die Einwohnerzahl der Gemeinde um die 300. Durch die zahlreichen Flüchtlinge und ausgebombten Hamburger stieg sie jedoch sprunghaft an.

Heute hat Schnakenbek über 860 Einwohner. Mitten im Ortskern ist ein Neubaugebiet entstanden. Alle sechs landwirtschaftlichen Betriebe liegen nördlich der B5.

Die Gemeinde verfügt über einen Kindergarten, eine Freiwillige Feuerwehr, einen großen Sportverein mit einer Halle und einen bekannten Carnevalsverein. Ein Kaufmann und eine schöne Kapelle aus dem Jahre 1855 mit Friedhof sind auch vorhanden. Ihren Lebensunterhalt verdienen die meisten Schnakenbeker außerhalb der Gemeinde. Es besteht eine gute Busverbindung nach Hamburg und nach Lauenburg/Elbe.